Celebrate at the Gate – Silvester. Gemeinsam. Feiern. Live am Brandenburger Tor in Berlin

Der Countdown läuft. Es sind noch 122 Tage bis Silvester. Unter dem Titel „Celebrate at the Gate“ lädt Deutschlands aufregendste Silvesterparty am 30. und 31. Dezember 2021 nach Berlin ans Brandenburger Tor. Berliner:innen und Besucher:innen aus vielen Teilen der Welt dürfen endlich wieder live bei dem zweitägigen attraktiven Eventprogramm dabei sein.
Gemeinsam mit Paris, New York, Sydney und London zählt „Celebrate at the Gate“ zu den größten und gefragtesten Silvester-Events weltweit und ist einer der wichtigsten Werbeträger für die Stadt Berlin. Das Silvester-Feuerwerk am Brandenburger Tor wird in über 100 Länder übertragen. „Celebrate at the Gate“ wird von der Silvester in Berlin Veranstaltungen GmbH (SIB) produziert. 
Das Programm am Donnerstag, 30. Dezember, und am Freitag, 31. Dezember, beginnt jeweils bereits am frühen Nachmittag. Eine wichtige Rolle wird die Liveübertragung des Bühnenprogramms mit nationalen und internationalen Stars spielen. Traditionell beginnt die TV-Ausstrahlung am 31. Dezember ab 20:15 Uhr.
Maiko Heinrich, Geschäftsführer der SIB, gibt einen ersten Ausblick: „‘Celebrate at the Gate 2021‘ findet wieder mit Livepublikum statt. Entsprechende Absprachen erfolgen dazu bereits mit den Berliner Behörden. Auf Grundlage der Konzepte und der dann geltenden Infektionsschutzverordnung können wir jederzeit kurzfristig und flexibel reagieren. So ermöglichen wir unseren Gästen ein einmaliges und sicheres Erlebnis“, gibt. „‘Celebrate‘ ist dabei nicht nur der Name der Veranstaltung, sondern unsere Botschaft der Hoffnung zum Jahreswechsel. Denn wir alle wollen wieder gemeinsam feiern. Das ist unser Antrieb, und wir sorgen dafür, dass die Feier am Brandenburger Tor diese Botschaft überall nach Deutschland und in die ganze Welt trägt.“

Erster Künstler bestätigt

Mit dem gebürtigen Berliner und Deutschlands erfolgreichstem Sänger, Adel Tawil, wird nun auch der erste Künstler des diesjährigen Lineups bekanntgegeben. 

Auch für Adel Tawil steht die Veranstaltung ganz im Zeichen des Neustarts: „Silvester bietet die Gelegenheit, den Reset-Knopf zu drücken. Für 2022 wünsche ich mir, dass wir die aktuelle Situation gemeinsam in den Griff bekommen und Konzerte wieder zur Normalität werden. Mit dem Brandenburger Tor, dem Wahrzeichen Berlins, verbinde ich viele positive Erinnerungen. Angefangen als kleiner Junge vor der Mauer stehend, die es zum Glück nicht mehr gibt, bis zu großen Fußballmomenten und schönen Konzerten.“ 
Adel Tawil ist bekannt für große Hits wie „Stark“, „So soll es bleiben“, „Vom selben Stern“, „Lieder“, „Zuhause“, „Stadt“, „Ist da jemand“, etc. und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Vor seiner Solokarriere war er die eine Hälfte des sehr erfolgreichen Duos „Ich + Ich“. 

Silvester in Berlin – hybrid, crossmedial, emotional 

Die Interaktion mit dem Publikum, egal ob vor Ort oder über soziale Medien, ist Grundlage des Konzepts. Bereits im letzten Jahr waren tausende Silvesterfans als Teil einer Social-Media-Aktion virtuell am Brandenburger Tor und in der Liveshow dabei. Eine Aktion, die in einer schweren Zeit Teilhabe ermöglichte und auf große Begeisterung stieß. Dies wird in diesem Jahr nicht nur fortgesetzt, sondern weiter ausgebaut. 
„Celebrate at the Gate“ hat seinen Ursprung am Brandenburger Tor. Es ist aber nicht räumlich beschränkt, sondern transportiert vielmehr ein Lebensgefühl. Die Idee, an diesem besonderen Tag ein Teil eines großen Moments zu sein. Egal, wo man ist.
„Gemeinsam mit unseren TV- und Event-Partnern werden wir im Herbst den Dialog mit unserem Publikum beginnen. Wir läuten die Zeit der Vorfreude ein. Am 30. und 31. Dezember feiern wir dann live, sicher und überall. Große Emotionen und beeindruckende Bilder vom Brandenburger Tor mit dem legendären Feuerwerk, so begrüßen wir ein hoffnungsvolles neues Jahr“, ergänzt Maiko Heinrich den Ausblick auf die nächsten Schritte von „Celebrate at the Gate“.
„Celebrate at the Gate“ wird – vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen – unter  Berücksichtigung  aller aktuellen Vorschriften der Infektionsschutzverordnung sowie aller erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen einer großen Open Air-Produktion umgesetzt. Dazu erarbeiten die Veranstalter fortlaufend Konzepte und passen diese gemeinsam mit den Berliner Behörden dem aktuellen Geschehen an. Die Gesundheit und der Schutz jedes einzelnen Mitwirkenden der Showproduktion – vor, auf und hinter der Bühne – steht an erster Stelle. 

Im Dezember 2019 übernahm die SHINE Conventions GmbH eine Tochter der Social Chain AG 100 Prozent der Anteile der Silvester in Berlin Veranstaltungen GmbH. Die neuen Geschäftsführer Christoph Post und Maiko Heinrich selbst zählen deutschlandweit zu den führenden Produzenten für innovative Broadcast- und Veranstaltungskonzepte. Unter anderem gehören Formate wie THE DOME, GLOW – The Beauty Convention und Yes!Con zu ihren Produktionen.
Weitere Informationen gibt es unter celebrate.berlin und jederzeit im Netz auf Instagram oder Facebook.

Info

Die Silvester in Berlin GmbH ist seit über 25 Jahren Ausrichter der Silvesterfeierlichkeiten am Brandenburger Tor und seit 2020 eine hundertprozentige Tochter der SHINE Conventions GmbH.

Info

Als Event-, und Livemarketing Enthusiasten ist die SHINE Conventions u. a. Erfinder und Veranstalter der erfolgreichen Beauty-Convention „GLOW by dm“, der Lifestyle Convention „Generation WOW – präsentiert von Meins“ oder der Silvesterfeierlichkeiten am Brandenburger Tor. Sie arbeitet mit allen relevanten Influencern und Marken aus den Bereichen Beauty, Fitness, Food und Lifestyle zusammen. Sie machen Marken zum Erlebnis, Produkte zum Ereignis und Kampagnen zum Erfolg. Die SHINE Conventions GmbH ist eine 100%ige Tochter der The Social Chain AG und bildet gemeinsam mit der DEF Media GmbH den Bereich „Media & Experiences“ innerhalb der Social Chain Gruppe.

Get in touch

Ob Medienvertreter, Investor, Kunde oder auf der Suche nach einer unternehmerischen Kooperation, wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

Kontaktieren Sie uns   →