Nach erfolgreichem Listing im Prime Standard: Social Chain AG plant Kapitalerhöhung

Vorbereitung für Barkapitalerhöhung von bis zu 10 Prozent des Grundkapitals angelaufen
Ziele: Teilfinanzierung der DS-Übernahme, mehr Liquidität für die Social Chain Aktie
Wanja S. Oberhof: „Ausgesprochen positive Resonanz vom Kapitalmarkt nach Uplisting in den Prime Standard der Börse Frankfurt.“ 
  

Berlin, 19. November 2021. Erstmals nach dem erfolgreichen Listing im Prime Standard der Börse Frankfurt bereitet die Social Chain AG (ISIN: DE000A1YC996) eine Barkapitalerhöhung vor. Aufgrund der positiven Resonanz der Investoren in den letzten Wochen könnte die Transaktion kurzfristig durchgeführt werden, vorbehaltlich der Marktbedingungen. Geplant ist eine Kapitalerhöhung von bis zu 10 Prozent des Grundkapitals unter Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals unter Ausschluss des Bezugsrechts. Die Mittel sollen vorrangig der Teilfinanzierung des Kaufes der DS Holding GmbH (DS Gruppe) dienen. Die Social Chain AG hatte am 19. Oktober 2021 die Übernahme des international agierenden Marken- und Handelshauses angekündigt. Vorstand und Aufsichtsrat der Social Chain AG haben noch keine Entscheidung über den Umfang und den endgültigen Zeitpunkt einer möglichen Kapitalerhöhung getroffen. 

Wanja S. Oberhof, CEO der Social Chain AG: „Wir haben nach dem Listing im Prime Standard der Börse Frankfurt ausgesprochen positive Resonanz vom Kapitalmarkt erhalten, insbesondere von institutionellen Investoren. Dieses Feedback hat uns darin bestärkt, die bereits mit der Übernahme der DS Gruppe kommunizierte mögliche Barkapitalerhöhung durchzuführen und die Aktien kurzfristig zu platzieren. Ein solcher Schritt würde auch mehr Liquidität in die Social Chain Aktie bringen und dazu beitragen, den Freefloat zu erhöhen.“

Die Übernahme der DS Gruppe soll noch im Dezember 2021 abgeschlossen werden. Nach Abschluss der Transaktion rechnet die Social Chain AG im Geschäftsjahr 2021 mit einem Gesamtumsatz von über 620 Mio. EUR (pro-forma konsolidiert). Auf Basis der Integration der DS Gruppe erwartet die Social Chain AG erhebliches Wachstum: Bereits für das Geschäftsjahr 2023 wird ein Umsatz von mehr als einer Milliarde EUR angepeilt (siehe auch Medienmitteilung vom 19. Oktober 2021). Das neu formierte Unternehmen beschäftigt 1.400 Mitarbeiter und verfügt über insgesamt 18 globale Standorte, darunter Berlin, die Metropolregion Hamburg, München, London, Manchester, New York, Los Angeles und Hongkong.


Kontakt:  

Dirk Heerdegen | Head of Corporate Marketing & Communications Social Chain AG| 
Jana Walker | Senior Corporate & Brand PR Manager Social Chain AG| 
E: press@socialchain.com | T: +49 30 208 48 40 10 

Über The Social Chain AG: Social Commerce im globalen Maßstab (socialchain.com)
The Social Chain AG gestaltet mit Social Commerce die Welt der Marken und des Handels neu. Unsere Strategie und unser Handeln ist „Digital first – direct to Customer“: von der Markenbildung über Marketing bis zum Direktverkauf unserer Produkte in den Kategorien Food, Home & Living, Beauty & Fitness. Unsere Online Shops sind die effizientesten Points of Sale für unsere Direct-to-Consumer Brands. Mehr als 70 Prozent der Verkäufe an Endkunden erfolgen in eigenen Web-Shops. Unsere Communities mit über 86 Millionen Followern weltweit inspirieren Konsumenten und verstärken die Markenbotschaften. Den Ausbau unseres Social Commerce-Systems aus Communities, Marken, digitalen Points of Sale und Logistik steuern wir über eine proprietäre Technologie-Plattform: LINKS analysiert Interessen, Kaufabsichten und Produktzufriedenheit entlang der kompletten digitalen Customer Journey. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin, weitere Standorte sind München, London, Manchester, New York und Los Angeles. Die Aktien der Social Chain AG (WKN: A1YC99) werden auf XETRA und weiteren deutschen Börsenplätzen gehandelt. Seit dem 12.11.2021 sind die Aktien der Social Chain AG im Prime Standard der Börse Frankfurt gelistet.

Der Inhalt dieser Pressemitteilung dient ausschließlich der Information und stellt keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes durch The Social Chain AG oder ihre verbundenen Unternehmen dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Die Inhalte dieser Pressemitteilung sind nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte stellen weder ein Verkaufsangebot oder Werbung für ein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder Rechte noch eine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren oder Rechten dar. Dementsprechend gibt die The Social Chain AG und ihre verbundenen Unternehmen keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Wir übernehmen keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Die Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde. 

Get in touch

Ob Medienvertreter, Investor, Kunde oder auf der Suche nach einer unternehmerischen Kooperation, wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

Kontaktieren Sie uns   →