Berlin, 29. Oktober 2019. Bereits zum Start geht die neue Community erfrischend andere Wege: statt eines Launch Events investiert die SOCIAL MOMS GmbH in eine Charity-Partnerschaft mit dem SOS-Kinderdorf e.V. Für jede Anmeldung auf www.socialmoms.de spenden die SOCIAL MOMS 1€. Das Ziel: 50.000€ bis Ende des Jahres für SOS-Kinderdorf e.V. – eine Partnerschaft, die vor allem langfristig angelegt ist.

Nach dem erfolgreichen Launch der SOCIAL MOMS Agency im Frühjahr 2019 folgt nun der logische nächste Schritt: die SOCIAL MOMS Community.

Von Müttern, für Mütter

Dabei konnten die SOCIAL MOMS keine besseren Wegführer finden als Tanya Neufeldt und Camilla Rando, selber Mütter von Kindern im Alter von 2 bis 10 Jahren und Geschäftsführerinnen der SOCIAL MOMS. „Wir wissen was Frauen denken, was sie fühlen, sich wünschen, brauchen und wie sie als Mütter funktionieren. Wir kennen ihre alltäglichen Herausforderungen – und genau hier setzen wir an: mit SOCIAL MOMS möchten wir nicht nur zu allen Themen des Elternseins informieren, wir möchten konkrete, erprobte Tipps geben – und am allerwichtigsten: wir möchten das Gefühl vermitteln ,Du bist nicht alleine!‘. Jede Mutter und jedes Kind ist anders, mit unterschiedlichen Bedürfnissen!“ führt Tanya weiter aus.

Bei Eltern in Deutschland sind beide schon lange bekannt: Tanya berichtete viele Jahre auf ihrem Blog „Lucie Marshall“ über die Herausforderungen einer Mutter und ergänzte in Büchern wie „Mütter aus Deutschland“ den Stand der Mutter von heute. Camilla ist Gründerin und Herausgeberin des erfolgreichen Lifestyle Magazins Mummy-Mag, das sich mit vielen verschiedenen Themen rund ums Mummy-Sein beschäftigt.

Die SOCIAL MOMS als digitales Zuhause

Für diese Vielfältigkeit unter den Müttern möchten die SOCIAL MOMS eine Plattform schaffen – ein digitales Zuhause, in dem sich Mütter ihre tägliche Dosis Selbstvertrauen und Unterstützung abholen können. Dafür bietet die Community genügend Raum in Form von einem fortlaufenden Onlinemagazin, Experteninterviews, Webinaren, Podcastformaten und vielem mehr. Da die SOCIAL MOMS Community ein geschützter Raum werden und bleiben soll, in dem sich Mütter offen austauschen und vernetzen können, müssen sich Nutzer*innen anmelden. Diese Anmeldung ist kostenlos.

Das Herzstück der SOCIAL MOMS

„Die SOCIAL MOMS Community ist uns eine Herzensangelegenheit“, so Tanya Neufeldt und Camilla Rando. Mit der Community sollen Mütter auf allen Ebenen verbunden werden. Das soll sowohl online als auch offline passieren, denn das große Ziel ist, Mütter zusammen zu bringen mit der starken Ambition sie zu unterstützen, zu bestärken, ihnen Wertschätzung entgegen zu bringen und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

„Wir möchten mit SOCIAL MOMS allen Müttern eine Plattform geben: egal ob gebunden in einer Beziehung, alleinstehend, ob werdende Mama oder erfahrene Mutter, von Pflege- bis Patchworkmutter, Mütter die stillen und die mit Flasche füttern, Mütter die impfen und diejenigen, die es nicht tun. Was uns eint ist doch das Muttersein. Deshalb liegt der Fokus in der Community darauf wie wir uns gegenseitig unterstützen können.“, erklärt Camilla Rando.

#bettertogether: SOCIAL MOMS x SOS-Kinderdorf

Better Together – ein Grundsatz, den sich die beiden Gründerinnen beruflich wie privat auf die Fahne geschrieben haben, findet sich nicht nur in der gesamten Online-Community wieder, sondern wird auch zum Auftakt ganz klar sichtbar. Anstelle einer aufwändigen Launch Party mit viel „Tam Tam“ haben sich Tanya und Camilla bewusst dafür entschieden, andere Wege zu gehen: Der Launch von SOCIAL MOMS findet in Partnerschaft mit dem SOS-Kinderdorf e.V. statt, eine Einrichtung, die sich unermüdlich für Kinder und Familien stark macht. Ein Grundgedanke, der auch die SOCIAL MOMS Community ausmacht. Für jede Anmeldung wird 1€ an die soziale Einrichtung gespendet, Start ist der 29. Oktober 2019. Camilla unterstreicht: „Wir wollen es anders machen! Statt aufwendigem Event, möchten wir den Anlass des Launches der SOCIAL MOMS Community mit einer Charity-Aktion verbinden, um den Community Gedanken der SOCIAL MOMS ‚Wir sind füreinander da‘, auch auf das Event zu übertragen.“

Auch für Georg Kofler, Chairman der Social Chain AG, steht bei der Zusammenarbeit mit dem SOS-Kinderdorf e.V. das Thema Gemeinschaft im Vordergrund: “Die Arbeit der SOCIAL MOMS setzt am Ursprung an – den Müttern – nur wenn es den Müttern gut geht, kann es auch den Kindern gut gehen. Daher war für uns klar #bettertogether – wir gehen mit dieser Kooperation neue, andere Wege, mit dem gemeinsamen Ziel, nachhaltig etwas noch Größeres und gesellschaftlich Erstrebenswertes zu erreichen!”

Dabei ist die Spendenaktion erst der Anfang einer langfristigen Kooperation. Neben der SOCIAL MOMS Plattform, soll viel „Offline“ passieren in Form von Workshops und Community Events. „Unser Wunsch ist es, auch in diesem Rahmen mit SOS-Kinderdorf e.V. zusammenzuarbeiten. Die Cafés der SOS-Kinderdörfer bieten einen perfekten Ort, um unsere Zielgruppen zusammen zu bringen.“, so Camilla. Ein erstes Event soll im SOS-Kinderdorf Café in Berlin stattfinden. „Den Gedanken, Mütter verschiedener sozialer Lebenswelten zusammenzubringen hat uns am Konzept besonders gut gefallen. Daher freuen wir uns bereits jetzt auf die geplante Veranstaltung Anfang 2020.“, so Christina Schulz, Bereichsleiterin Familienzentrum/Kita vom SOS-Kinderdorf Berlin.

______________________

Über die SOCIAL MOMS Community:

SOCIAL MOMS ist eine Community, die Mütter auf allen Ebenen verbindet. Sowohl online als auch offline bringt SOCIAL MOMS Mütter zusammen, um sie zu unterstützen und zu bestärken, ihnen Wertschätzung entgegen zu bringen und mit Rat und Tat in allen Lebenslagen zur Seite zu stehen. Mütter werden schnell überhört. Wir sind die Mütter-Gewerkschaft, wir sind eine Bewegung, die nicht überhört werden kann. SOCIAL MOMS weiß was Mütter bewegt! www.socialmoms.de

Über The Social Chain AG:

Das erste integrierte Social Media Unternehmen THE SOCIAL CHAIN AG vereint Social Media und Social Commerce. SOCIAL CHAIN ist Pionier für den Aufbau, die Entwicklung und die Skalierung von Social Media Brands. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin, weitere Standorte sind Manchester, London, New York und München. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt rund 500 Mitarbeiter. Die Aktien der SOCIAL CHAIN werden auf XETRA und an der Börse Düsseldorf gehandelt.

Über SOS-Kinderdorf e.V.:

SOS-Kinderdorf e.V. bietet Kindern in Not ein Zuhause und hilft dabei, die soziale Situation benachteiligter junger Menschen und Familien zu verbessern. In SOS-Kinderdörfern wachsen Kinder, deren leibliche Eltern sich aus verschiedenen Gründen nicht um sie kümmern können, in einem familiären Umfeld auf. Sie erhalten Schutz und Geborgenheit und damit das Rüstzeug für ein gelingendes Leben. Der SOS-Kinderdorfverein begleitet Mütter, Väter oder Familien und ihre Kinder von Anfang an in Mütter- und Familienzentren. Er bietet Frühförderung in seinen Kinder- und Begegnungseinrichtungen. Jugendlichen steht er zur Seite mit offenen Angeboten, bietet ihnen aber auch ein Zuhause in Jugendwohngemeinschaften sowie Perspektiven in berufsbildenden Einrichtungen. Ebenso gehören zum SOS-Kinderdorf e.V. die Dorfgemeinschaften für Menschen mit geistigen und seelischen Beeinträchtigungen. In Deutschland helfen in 38 Einrichtungen insgesamt über 4.100 Mitarbeiter. Der Verein erreicht und unterstützt mit seinen Angeboten rund 108.000 Kinder, Jugendliche und Familien in erschwerten Lebenslagen. Darüber hinaus finanziert der deutsche SOS-Kinderdorfverein 113 SOS-Einrichtungen in 37 Ländern weltweit. Mehr Informationen unter www.sos-kinderdorf.de.

Kontakt SOCIAL MOMS GmbH: Susann Sitte, T: +49 (0)1514 4336157, E: susann.sitte@socialmoms.de

Kontakt The Social Chain AG: Jana Walker, T: +49 (0)30 208 48 40 28, E: press@socialchain.com

____________________________

Info: The Social Chain AG gründete die Social Moms GmbH im Mai 2019 gemeinsam mit den beiden Medienprofis Tanya Neufeldt und Camilla Rando.